USC Freiburg e.V.

Universitäts-Sportclub Freiburg i. Brg. e.V.

WICHTIG:

Aufgrund einer Telefonstörung ist die USC – Geschäftsstelle aktuell nur über E-Mail erreichbar!

 

Unsere aktuellen Ergebnisse

Basketball:

Liga Heim Gast Ergebnis
U10 Grundschulliga Freiburg USC Freiburg CGS1 USC Freiburg CGS4 24:9
U10 Grundschulliga Freiburg USC Freiburg CGS2 USC Freiburg CGS3 12:3
U10 Grundschulliga Freiburg USC Freiburg CGS2 USC Freiburg CGS4 20:3
U10 Grundschulliga Freiburg USC Freiburg CGS1 USC Freiburg CGS3 14:13
U10 Grundschulliga Freiburg

USC Freiburg CGS2

USC Freiburg CGS1

12:6
U10 Grundschulliga Freiburg

USC Freiburg CGS4

USC Freiburg CGS3

6:8
U16 OLB-Endrunde

USC Heidelberg

USC Freiburg

77:69
U18 männlich Bezirksliga Süd

TV Bad Säckingen

USC Freiburg 2

58:65
Kreisliga A Süd Männer

TV Bad Säckingen II

USC Freiburg 5

49:75
Regionalliga Baden-Württemberg Männer Gr. A KuSG Leimen USC Freiburg 64:81
Regionalliga Baden-Württemberg Frauen Gr. A

Basket Ladies Kurpfalz

USC Freiburg

56:54
Oberliga Baden Männer Gr. B

BG Viernheim/Weinheim

USC Freiburg 2

63:64
U14 weiblich Bezirksliga Süd

USC Freiburg 2

CVJM Lörrach

44:41
WNBL Gruppe Süd

USC Freiburg

Flying Towers Speyer

49:69
Landesliga Frauen Süd

CVJM Lörrach

USC Freiburg 4

30:53
Bezirksliga Mitte-Süd Männer USC Freiburg 4 TV Weil 32:96
1. Bundesliga (Toyota DBBL) Rutronik Stars Keltern Eisvögel USC Freiburg 70:83

 

 

Pressenotiz

 

 

Michael Fiederle ist neuer Präsident des USC Freiburg

 

Am 7. Oktober 2021 wurde auf der Mitgliederversammlung des USC Freiburg ein neuer Vorstand gewählt. Die beiden amtierenden Vorstandsmitglieder Dr. Ulf Heinrich und Markus Mulfinger wollten nach 11 Jahren Vorstandsarbeit sich verstärkt ihren Aufgaben in der Leichtathletik widmen, folglich war die Neuwahl des Vorstandes erforderlich. Ohne Gegenstimme wählte der Verein Prof. Dr. Michael Fiederle zum neuen Präsidenten. Der 55jährige ist seit mehr als 40 Jahren aktives Vereinsmitglied in den Abteilungen Tennis und Basketball.

Vizepräsident wurde Siegfried Eckert, der seit Jahrzehnten die Basketballabteilung des USC leitet. Als Schatzmeister und dritter Part des Vorstands wurde Udo Trumm bestätigt, der diese Position bereits im letzten Vorstand ausgeübt hat.

Michael Fiederle übernimmt das Amt gerne, denn der Verein habe ihm in den vergangenen Jahren viel gegeben. „Jetzt möchte ich dem Verein etwas zurückgeben“. Das Ziel des neuen Vorstandteams sei es, „den Zusammenhalt im Gesamtverein zu stärken und die Kooperation mit dem Namensgeber Universität Freiburg intensivieren“, so Fiederle.

Die Mitgliederversammlung des Gesamtvereins, der rund 1.100 Mitglieder in den fünf Abteilungen Basketball, Ausgleichssport, Volleyball, Tennis und Leichtathletik unter einem Dach vereint, fand in der Sporthalle 2 des Sportinstituts der Universität Freiburg statt, um den Corona-Maßnahmen gerecht zu werden. Geleitet wurde die Versammlung vom amtierenden Präsidenten Dr. Ulf-Rüdiger Heinrich, der nach 11 Jahren für eine Wiederwahl nicht mehr zur Verfügung stand. Als Leiter der Leichtathletikabteilung bleibt Ulf-Rüdiger Heinrich dem Verein aber weiterhin erhalten.

Unter seiner Ägide war es in Zusammenarbeit mit den Abteilungsleitern gelungen, trotz der Pandemie den Sportbetrieb kurzfristig wieder aufzunehmen. Die Bilanz des USC in diesen schwierigen Zeiten mit stark reduziertem Sportangebot fällt positiv aus. Die Nachfrage nach Trainingszeiten nach den Lockdowns ist äußerst groß, der USC kann relativ entspannt in die Zukunft blicken.

von links nach rechts: Siegfried Eckert, Udo Trumm, Michael Fiederle

Eine Universität – eine Stadt – ein Verein

– der Universitätssportclub (USC) Freiburg –

Der Universitätssportclub Freiburg (USC) ist ein Traditionsverein mit einem hohen gesellschaftlichen und sozialen Stellenwert. Gründungsziel des Vereins im Jahr 1953 war es, die rechtlichen und sporttechnischen Möglichkeiten zu schaffen, um den Studenten der Albert-Ludwigs-Universität zu ermöglichen, an sportlichen Wettkämpfen teilzunehmen, sei es in der Individualsportart Leichtathletik oder in den Teamsportarten Basketball und Volleyball. Studierende sollten darüber hinaus durch die Bildung von gemeinsamen Wettkampfmannschaften mit der Freiburger Bevölkerung in die regionalen Strukturen besser integriert werden.

 

Förderkonzeption: Förderung des sportlichen Nachwuchses im Raum Freiburg in den Bereichen Basketball, Volleyball, Leichtathletik vom Jugendalter bis Spitzenniveau durch ein zielorientiertes Training.

 

Bestehende Voraussetzungen: Ein qualifizierter Trainerstab mit einer akademischen Ausbildung und Hochschulabschluss und logistische Voraussetzungen ermöglichen eine Teilnahme an sportlichen Wettkämpfen im Basketball, im Volleyball und in der Leichtathletik.